Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.03.2020
Pilotversuche in der Coronakrise machen wenig Sinn
Grünen-Bezirksbürgermeisterin Herrmann lässt mit Unterstützung der Grünen-Senatsverkehrsverwaltung Radwege verbreitern für Radfahrer, die wegen der Coronakrise wie alle anderen Berliner eigentlich zu Hause bleiben sollten. 
Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
 ++ Grünen-Bürgermeisterin setzt mit Radwegverbreiterungen Alleingänge des Bezirks fort

Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Grünen-Bezirksbürgermeisterin Herrmann lässt mit Unterstützung der Grünen-Senatsverkehrsverwaltung Radwege verbreitern für Radfahrer, die wegen der Coronakrise wie alle anderen Berliner eigentlich zu Hause bleiben sollten. Die Kontaktsperre hat zu einer deutlichen Verkehrsentlastung der Straßen geführt, so dass Radler jetzt mehr als genug Platz hätten, um Ansteckungsgefahren zu vermeiden. In dieser untypischen Situation machen Pilotversuche im Straßenverkehr keinen Sinn. Wir lehnen sie daher ab.

Einmal mehr werden Anwohner und Geschäftsleute vor vollendete Tatsachen gestellt. Bürgermeisterin Herrmann scheint die selbstherrlichen Alleingänge ihres Grünen-Parteifreundes Stadtrat Schmidt fortzusetzen. Von ihm hat sie die Verantwortung für den Straßenverkehr übernommen, aus seinen Fehlern aber scheint sie nichts gelernt zu haben. Wir halten eine umfassende Bürgerbeteiligung im Vorfeld von Modellversuchen für zwingend erforderlich.“



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine