Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
14.06.2019
CDU-Fraktion Berlin lädt Vermieter, Verbände und Bauindustrie zum Runden Tisch für stabile Mieten und Neubau ein
Enteignung schafft keinen neuen Wohnraum! Daher ist unsere Reaktion auf die Abgabe der Unterschriften der Initiative ‚Deutsche Wohnen & Co enteignen‘, dass wir Lösungen aufzeigen wollen und den Berliner keine Versprechungen machen wollen, die nicht zur Verbesserung der Situation auf dem Wohnungsmarkt beitragen.

Christian Gräff, Sprecher für Bauen und Wohnen der CDU-Fraktion Berlin
Christian Gräff, bau- und wohnungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Enteignung schafft keinen neuen Wohnraum! Daher ist unsere Reaktion auf die Abgabe der Unterschriften der Initiative ‚Deutsche Wohnen & Co enteignen‘, dass wir Lösungen aufzeigen wollen und den Berliner keine Versprechungen machen wollen, die nicht zur Verbesserung der Situation auf dem Wohnungsmarkt beitragen.

Die CDU-Fraktion Berlin wird am 28. August 2019 Berliner Vermieter, Eigentümer, Verbände und die Bauindustrie zu einem Runden Tisch einladen. Wir wollen gemeinsam mit Wohnungsbaugenossenschaften, privaten Eigentümern und öffentlichen Wohnungsbaugesellschaften besprechen, wie wir zu stabilen Mieten und einer ausreichenden Anzahl an bezahlbaren Neubauwohnungen für die Berliner kommen werden. Im Rahmen eines breit aufgestellten Dialoges soll ausgelotet werden, welche Vereinbarungen zwischen der Politik und den anderen Beteiligten getroffen werden können, damit stabile Mieten und der dringend erforderliche Wohnungsneubau endlich realisiert werden kann.

Wir freuen uns ausdrücklich auf den Dialog mit ALLEN Beteiligten – wir schließen keine Gesprächspartner aus - und sind uns sicher, dass sich Wege abzeichnen werden, mit der wir der Situation am Berliner Wohnungsmarkt Herr werden können.“ 



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine