Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser

    ++ Warnungen und rechtliche Vorgaben missachtet
    ++ Millionen-Risiken für Steuerzahler und Genossenschaftsmieter

    Die millionenschwere Polit-Affäre um die Wohnungsgenossenschaft Diese eG hat sich als brisanter Wirtschaftskrimi erwiesen. Es geht um grüne Günstlingswirtschaft und einen Förderskandal, der bis in die höchsten Kreise des Senats reicht. In unserem heute vorgestellten Untersuchungsergebnis zeigen wir auf, wie vom Senat und vom grünen Baustadtrat Florian Schmidt die rechtlichen Vorgaben und Sicherungsmechanismen gegen den Missbrauch von Fördergeldern und Zuschüssen bewusst umgangen und missachtet wurden.



  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
23.11.2018, 16:00 Uhr
Täuschungsmanöver am BER
Flughafenchef Lütke Daldrup hat die Berliner getäuscht, als er behauptete, die Wasserschäden in den Kabelschächten der Südbahn am BER seien seit 2016 bekannt. Ex-Technikchef Amann bestätigte heute bei seiner Anhörung im Untersuchungsausschuss, dass die Probleme schon 2012 bemerkt worden seien. 

Christian Gräff, Obmann der CDU-Fraktion Berlin im BER-Untersuchungsausschuss
++ Wasserschäden früher bekannt als vom Flughafenchef eingeräumt 

Christian Gräff, Obmann der CDU-Fraktion Berlin im BER-Untersuchungsausschuss:

„Flughafenchef Lütke Daldrup hat die Berliner getäuscht, als er behauptete, die Wasserschäden in den Kabelschächten der Südbahn am BER seien seit 2016 bekannt. Ex-Technikchef Amann bestätigte heute bei seiner Anhörung im Untersuchungsausschuss, dass die Probleme schon 2012 bemerkt worden seien.

Auch Hinweise, nach denen der Regierende Bürgermeister Müller politischen Druck gemacht haben soll, um einen Eröffnungstermin zu erzwingen, lassen nichts Gutes ahnen. Lütke Daldrup ist dabei, sein Ansehen und Vertrauen zu verspielen.“  



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen: