Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
23.05.2018
Keinen Plan vom Masterplan Messe?
Nach der Absage von Herrn Streletzki (Estrel) als potenziellen Investor für eine Sanierung des ICC wird umso deutlicher, dass es einer Gesamtstrategie für das Messegelände und die Zukunft des ICC bedarf. 

Christian Gräff, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Christian Gräff, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Nach der Absage von Herrn Streletzki (Estrel) als potenziellen Investor für eine Sanierung des ICC wird umso deutlicher, dass es einer Gesamtstrategie für das Messegelände und die Zukunft des ICC bedarf.

Allerdings streitet die Koalition leider immer noch darüber, ob eine Beteiligung von privaten Unternehmen bei der Sanierung und Betrieb des ICC möglich sein soll oder nicht. Zudem kommt der zugesagte Masterplan zur Entwicklung des Areals keinen Millimeter voran. Hier macht die CDU-Fraktion Druck, sie hat einen entsprechenden Antrag eingebracht.

Wir erwarten, dass Senatorin Pop ihr Versprechen einlöst. Die Zukunft des Messe- und Tourismusstandortes steht auf dem Spiel. Nach fast anderthalb Jahren im Amt können wir von Frau Pop erwarten, dass sie uns sagt, welche Ideen sie für das Gelände hat. Danach muss mit der Sanierung des ICC begonnen werden.“



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine