Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
25.01.2018
Senat fehlt Zukunftsvision für den Olympiapark
Der SPD-geführte Senat hat sich in seiner Amtszeit bisher noch keine grundlegenden Gedanken über die Zukunft des Olympiaparks gemacht. Mehrfach wurde auf die schlechten Zustände vieler Gebäude und Anlagen hingewiesen. 
Stephan Standfuß, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, und Tim-Christopher Zeelen, Leiter des Fraktionsarbeitskreises Sport und Gesundheit
Stephan Standfuß, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, und Tim-Christopher Zeelen, Leiter des Fraktionsarbeitskreises Sport und Gesundheit, erklären:

„Der SPD-geführte Senat hat sich in seiner Amtszeit bisher noch keine grundlegenden Gedanken über die Zukunft des Olympiaparks gemacht. Mehrfach wurde auf die schlechten Zustände vieler Gebäude und Anlagen hingewiesen. Dass Rot-Rot-Grün nun eine Studie zur energetischen Umgestaltung des Olympiaparks ausgeschrieben hat, zeigt die Planlosigkeit der Landesregierung. Insbesondere vor dem Hintergrund der langen Diskussionen um die Zukunft der Heimspielstätte des Vereins Hertha BSC hätte der Senat schon längst eine Zukunftsvision für das Gesamtgelände entwickeln müssen.

Die CDU-Fraktion spricht sich für eine nachhaltige Sanierung sowie eine optimierte Auslastung der Sportstätten aus. Wir wollen, dass Athletinnen und Athleten verschiedenster Sportarten wieder gemeinsam im Olympiapark erfolgreich Sporttreiben können.“

 



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine