BVG-Führungskrise schnell lösen

++ Senat muss sich schnellstmöglich um Nachfolge kümmern

Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin

Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Der Ausbau des Nahverkehrs und die Erweiterung der U-Bahn erfordern eine klare Strategie, Entschlossenheit, vor allem eine durchsetzungsstarke Unternehmungsleitung bei der BVG. Der Senat muss sicherstellen, dass nach der Entscheidung des Aufsichtsrates die lähmende Führungskrise durch eine schnelle Nachbesetzung gelöst wird. Unsicherheiten, schlimmer noch eine Vakanz in den kommenden Wochen und Monaten, wären völlig inakzeptabel. Berlin braucht eine starke und zukunftsfähige BVG.“