Hintergrund
  • Teaser

    ++ Warnungen und rechtliche Vorgaben missachtet
    ++ Millionen-Risiken für Steuerzahler und Genossenschaftsmieter

    Die millionenschwere Polit-Affäre um die Wohnungsgenossenschaft Diese eG hat sich als brisanter Wirtschaftskrimi erwiesen. Es geht um grüne Günstlingswirtschaft und einen Förderskandal, der bis in die höchsten Kreise des Senats reicht. In unserem heute vorgestellten Untersuchungsergebnis zeigen wir auf, wie vom Senat und vom grünen Baustadtrat Florian Schmidt die rechtlichen Vorgaben und Sicherungsmechanismen gegen den Missbrauch von Fördergeldern und Zuschüssen bewusst umgangen und missachtet wurden.



  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
09.02.2021, 14:49 Uhr
Keine halben Sachen beim Corona-Schutz
++ Senatsbeschlüsse für unsere Schulen wieder nur halbherzig

Bei der Pandemiesicherheit unserer Schulen darf es keine halben Sachen geben. Wir haben daher kein Verständnis, wenn der Senat gerade mal etwa 50 Prozent der 15.000 benötigten Luftfilter für alle Klassen bereitstellen will.
Dirk Stettner, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Dirk Stettner, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:
 
„Bei der Pandemiesicherheit unserer Schulen darf es keine halben Sachen geben. Wir haben daher kein Verständnis, wenn der Senat gerade mal etwa 50 Prozent der 15.000 benötigten Luftfilter für alle Klassen bereitstellen will. Es ist auch fraglich, wie lange 700.000 FFP 2- Masken reichen sollen. Unsere Kinder brauchen dauerhaft 100prozentige Sicherheit.
 
Elf Monate nach Pandemiebeginn scheint der Senat noch immer kein genaues Bild über das tatsächliche Ausmaß und die Erfordernisse zu haben. Auch wenn er jetzt bereit ist, deutlich mehr in den Schutz unserer Schüler zu investieren, so sind seine Beschlüsse leider nur halbherzig. Es muss für jede Klasse einen Luftfilter geben, Schnelltests müssen für Schüler und Lehrer zweimal in der Woche angeboten und Masken in ausreichender Menge bereitgestellt werden. Unsere Vorschläge liegen dazu seit Monaten auf dem Tisch.“ 
 
 
 
 
 
 


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen: