Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
24.10.2019
Müller als IAA-Geisterfahrer unterwegs?
Berlins Regierender entdeckt auf einmal seine Liebe zum Automobil und hat jetzt sogar die Spitze des Automobilverbandes ins Rote Rathaus zum Gipfeltreffen eingeladen. Dabei ist völlig unklar, wie Müllers IAA-Bewerbung zur erklärten Anti-Auto-Strategie seiner Grünen-Verkehrt-Senatorin Günther passt. 
Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
++ CDU-Fraktion will wissen, wie IAA-Bewerbung zur Anti-Auto-Strategie des Senats passt

Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Berlins Regierender entdeckt auf einmal seine Liebe zum Automobil und hat jetzt sogar die Spitze des Automobilverbandes ins Rote Rathaus zum Gipfeltreffen eingeladen. Dabei ist völlig unklar, wie Müllers IAA-Bewerbung zur erklärten Anti-Auto-Strategie seiner Grünen-Verkehrt-Senatorin Günther passt. Sie steht für Fahrverbote, Straßenrückbau und will, dass die Berliner ihr Auto abschaffen. Bei der Elektromobilität hat es bei ihr bisher nicht gefunkt. Daher wollen wir wissen, ob Müller als einsamer Rufer oder mit Unterstützung seines Senats agiert.

Wir würden es begrüßen, wenn die IAA in unserer Stadt ausgerichtet wird. Sie bietet die Chance, dem verkehrspolitisch lahmenden rot-rot-grünen Senat anzutreiben und statt seines Kulturkampfs gegen das Auto Berlin zur Hauptstadt für innovative Mobilitätsideen zu entwickeln.“

 



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine