Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
02.10.2019
Zuversicht statt Mutlosigkeit
Am 3. Oktober feiern wir die Einheit Deutschlands, unseres Vaterlandes. Gerade für Berlin als einstmals geteilte Stadt ist dieser Tag ein besonderer Feiertag. Nach langen Jahren der Teilung konnten sich gewaltsam getrennte Familien und Freunde aus Ost und West wieder in die Arme schließen. Der 3. Oktober 1990 ist daher einer der glücklichsten Tage in der Geschichte Berlins und zurecht deutscher Nationalfeiertag.

Burkard Dregger, Vorsitzender der CDU-Fraktion Berlin
Burkard Dregger, Vorsitzender der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Am 3. Oktober feiern wir die Einheit Deutschlands, unseres Vaterlandes. Gerade für Berlin als einstmals geteilte Stadt ist dieser Tag ein besonderer Feiertag. Nach langen Jahren der Teilung konnten sich gewaltsam getrennte Familien und Freunde aus Ost und West wieder in die Arme schließen. Der 3. Oktober 1990 ist daher einer der glücklichsten Tage in der Geschichte Berlins und zurecht deutscher Nationalfeiertag.

Auch die nunmehr 29 Jahre deutsche Einheit sind eine Erfolgsgeschichte. Der Fall der Mauer und die Wiedervereinigung Deutschlands haben es ermöglicht, dass wir heute in Frieden und Freiheit in einem vereinten Europa leben können. Berlin ist deutsche Hauptstadt und eine wichtige europäische Metropole geworden. Berlin wächst. Und seine Chancen wachsen mit im Interesse aller Berliner, auch dank des Zuzugs vieler ideenreicher Köpfe in Wirtschaft und Kultur. Wir dürfen daher keinen Raum lassen für die ewiggestrigen Populisten links und rechts der Mitte, die Ängste schüren und die Stabilität unseres Landes aufs Spiel setzen, die die Wachstumschancen Berlins nicht nur kleinreden wollen, sondern sich aufgemacht haben, sie zu zerstören. Populisten, die unternehmerisches Engagement schlechtreden, unsere Stadt spalten und verschweigen, dass wirtschaftlicher Erfolg die Voraussetzung für die Finanzierung unseres Sozialstaates ist. Und auf der anderen Seite Populisten, die die Menschen mit Parolen zu spalten versuchen, die dem dunkelsten Teil der deutschen Geschichte entlehnt sind.

Wir Berliner und wir Deutsche dürfen es nicht zulassen, dass Populisten uns Ängste einreden, die wir nicht bewältigen können. Nicht Ängste dürfen unsere Entscheidungen bestimmen, sondern Mut und Zuversicht. Seien wir uns unserer Stärke als freiheitliches, demokratisches und soziales Land bewusst. Dann werden wir im Interesse unserer Kinder auch in der Zukunft die großen Herausforderungen bewältigen und dafür sorgen, dass Berlin und Deutschland erfolgreich sein werden.“



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine