Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
25.03.2019
Viele Ehrenamtler gehen noch immer leer aus
Staatssekretärin Sawsan Chebli hat versprochen sich für Vergünstigungen im ÖPNV für die zahlreichen Ehrenamtlichen einzusetzen. Derzeit werden jedoch seit circa zwei Jahren nur 17.000 kostenfreie Einzelfahrscheine für Ehrenamtliche vergeben. Dies reicht jedoch bei weitem nicht aus. 
Emine Demirbüken-Wegner, Sprecherin für Bürgerschaftliches Engagement, und Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Emine Demirbüken-Wegner, Sprecherin für Bürgerschaftliches Engagement, und Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklären:

„Staatssekretärin Sawsan Chebli hat versprochen sich für Vergünstigungen im ÖPNV für die zahlreichen Ehrenamtlichen einzusetzen. Derzeit werden jedoch seit circa zwei Jahren nur 17.000 kostenfreie Einzelfahrscheine für Ehrenamtliche vergeben. Dies reicht jedoch bei weitem nicht aus. In Berlin engagieren sich schließlich um die 800.000 Menschen ehrenamtlich! Nur wenn die Freiwilligen mobil sind, können sie gut ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit nachgehen. Doch immer mehr Ehrenamtliche berichten von eingeschränkter Mobilität und der fehlenden Unterstützung des Senats.

Die ehrenamtliche Arbeit ist wertvoll für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt in Berlin. Es kann nicht zum Regelfall werden, dass die Menschen, die sich für unsere Gesellschaft einsetzen, hohe finanzielle Aufwendungen auf sich nehmen müssen, um ihr Ehrenamt ausführen zu können. Die Vergünstigung im ÖPNV für Ehrenamtliche sollte wenigstens eine kleine Anerkennung des Engagements sein. Wir erwarten von Frau Chebli, dass sie eine umfangreiche Lösung für möglichst alle Ehrenamtlichen schafft.“ 



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine