Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Pressearchiv

++ CDU-Fraktion warnt Koalition vor unsicherer Schulöffnung

Wir wollen zunächst die organisatorischen Maßnahmen für pandemiesichere Schulen gewährleisten, bevor es zu den lang ersehnten und notwendigen Schulöffnungen kommen kann. Unvorbereitetes, unüberlegtes Öffnen von Schulen riskiert die Gesundheit von Kindern, Lehrkräften, Eltern, Großeltern und nachhaltig die Erfolge der bisherigen Infektionsbekämpfung. Kinder brauchen Kinder und Bildung – keine hektische Getriebenheit, die zu weiteren langen Schulschließungen führen könnten

weiter

14.02.2021 | CDU-Fraktion Berlin

Dritten Lockdown verhindern

++ Gemeinsame Erfolge gegen Corona nicht leichtfertig verspielen

Die notwendigen Beschränkungen und der Lockdown sind leider weiterhin notwendig, wenn auch für viele belastend. So retten wir Menschenleben und bewahren unser Gesundheitssystem vor Überforderung. So kontrollieren wir das Virus und nicht das Virus uns. Die Erfahrungen anderer Länder müssen uns eine Warnung sein: Wo vorschnell gelockert wurde, da ist die Pandemie schnell mit Wucht zurückgekommen.

weiter

++ Entscheidung zur Rigaer Straße schafft endlich Klarheit

Zur Entscheidung des Kammergerichts, dass Eigentümer und Sachverständige alle Teile des Gebäudes der Rigaer Straße 94 betreten dürfen, geben Burkard Dregger, Vorsitzender und innenpolitischer Sprecher, und Kurt Wansner, Wahlkreisabgeordneter von Friedrichshain-Kreuzberg der CDU-Fraktion Berlin , folgende Erklärung ab.

 

weiter

++ Grünen-Senatorin versagt bei Zukunftsquartier

Seit über zehn Jahren wird das Zukunftsquartier auf der Insel Gartenfeld in Spandau geplant – und noch immer bleibt es vor allem Zukunft. Berlin ist, wenn die wichtigen Entwicklungsvorhaben der Stadt sich im Behörden-Ping-Pong verlieren. Insbesondere die grün geführte Verkehrsverwaltung scheint entweder überfordert oder desinteressiert, zentrale Fragen der Erschließung des neuen Stadtquartiers zu klären und zu entscheiden.

weiter

++ Rot-Rot-Grün-Streit um Berlins bewährtes Neutralitätsgesetz ist nicht hilfreich

Cornelia Seibeld, integrationspolitische Sprecherin, Sven Rissmann, rechtspolitischer Sprecher, und Dirk Stettner, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklären:
Angesichts zunehmender Tendenzen religiöser Beeinflussung braucht es klare Regelungen und eine unmissverständliche Haltung. Daher ist das kopflose Agieren bei Rot-Rot-Grün wenig hilfreich. SPD, Linke und Grüne dürfen sich nicht länger um eine klare politische Linie und Führung drücken

weiter

++ Rot-Rot-Grün muss Finanzplan für erwartete Mehrkosten vorlegen

Je länger der BER in Betrieb ist, umso teurer wird er. Der Finanzbedarf des Flughafens hat astronomische Höhen erreicht. Ob und wann er kostendeckend sein wird, steht in den Sternen. Es war daher ein großer Fehler der Koalition von SPD, Grüne und Linke, hier nicht frühzeitig für Transparenz und Klarheit gesorgt zu haben.
weiter

++ Senatsbeschlüsse für unsere Schulen wieder nur halbherzig

Bei der Pandemiesicherheit unserer Schulen darf es keine halben Sachen geben. Wir haben daher kein Verständnis, wenn der Senat gerade mal etwa 50 Prozent der 15.000 benötigten Luftfilter für alle Klassen bereitstellen will.
weiter

++ CDU-Fraktion für Ausschlussverfahren oder freiwilligen Rücktritt

Es ist unzureichend, wenn Bengt Rüstemeier nach seinen gewaltverherrlichenden Äußerungen nur seine Posten in der SPD und bei den Jusos niederlegt. Er ist auch als Mitglied im Akademischen Senat der Humboldt Universität nicht mehr tragbar.

weiter

++ Warnung vor Zögerlichkeit, Jo-Jo-Effekt der Lockdowns verhindern
++ Ziel sind nachhaltige und dauerhafte Öffnungen bei Niedrig-Inzidenz
 
Als einen Denkanstoß vor der Bund-Länder-Konferenz hat die CDU-Fraktion Berlin ihr Strategiepapier „Low Covid – Testen – Impfen“ vorgestellt. Ziel ist es, eine nachhaltige und dauerhafte Perspektive zu schaffen. Mit einem Frühstart der Corona-Öffnungen werden dagegen die erkämpften Erfolge aufs Spiel gesetzt.
weiter

++ CDU-Fraktion weiter für dauerhafte Sicherung der Stadt-Oasen

Stefan Evers, stadtentwicklungspolitischer Sprecher, und Danny Freymark, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, zum Thema Kleingärten-Sicherung.

weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen: