Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
24.08.2017 | CDU-Fraktion Berlin
Wachsende Metropole ohne ausreichendes Verkehrskonzept
Berlin ist eine attraktive Stadt. Immer mehr Menschen zieht es in die Hauptstadt, wie die jüngsten Zahlen aus dem ersten Halbjahr zeigen. Damit einher geht auch, dass immer mehr Menschen die öffentlichen Verkehrsmittel – aber auch das Auto nutzen. Der Senat sieht in seinem Konzept jedoch vordringlich nur das Rad als Verkehrsmittel.
Oliver Friederici, verkehrspol. Sprecher
Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, erklärt:

„Berlin ist eine attraktive Stadt. Immer mehr Menschen zieht es in die Hauptstadt, wie die jüngsten Zahlen aus dem ersten Halbjahr zeigen. Damit einher geht auch, dass immer mehr Menschen die öffentlichen Verkehrsmittel – aber auch das Auto nutzen. Der Senat sieht in seinem Konzept jedoch vordringlich nur das Rad als Verkehrsmittel. Daher frage ich den Senat, wie er eine ständig wachsende Stadt mit ständig wachsendem Fahrgast- und Autoaufkommen künftig managen will. Es ist an der Zeit, dass der Senat ein zukunftsfähiges und für alle Verkehrsteilnehmer ausgewogenes Konzept vorstellt, welches den Ansprüchen einer Metropole gerecht wird.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail Adresse*:
Betreff*:
Kommentar*:
Spamschutz*:



*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine