Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
08.11.2011
Henkel: Der 9. November ist ein Tag der Freude und des Mahnens zugleich
Die CDU-Fraktion würdigt den Mauerfall vor 22 Jahren.
Der Fraktions- und Landesvorsitzende der Berliner CDU, Frank HENKEL, erklärt:
"Vor 22 Jahren erlebten Deutschland und die Welt einen Tag, der für immer in den Geschichtsbüchern stehen wird. Die Überwindung der Mauer am 9. November 1989 erfüllt uns als CDU-Fraktion immer noch mit tiefer Demut, aber auch mit großer Freude.

Wir danken all denjenigen, die diese Sternstunde der Geschichte möglich gemacht haben. Unser Dank gilt vor allem den Bürgerinnen und Bürgern im Osten Deutschlands. Sie haben mit ihren friedlichen und unermüdlichen Protesten die ihnen jahrzehntelang verwehrte Freiheit zurückgewonnen.

Gleichzeitig ist der 9. November ein Tag des Gedenkens an diejenigen, die unter der menschenverachtenden SED-Diktatur gelitten haben und mit ihrem Leben bezahlen mussten.

Allein an der Berliner Mauer mussten zwischen 1961 und 1989 mindestens 136 Menschen gewaltsam ihr Leben lassen, nur weil sie es wagten in die Freiheit zu wollen. Ihr Schicksal zeigt, dass Freiheit keine Selbstverständlichkeit ist. Aber am Beispiel des Mauerfalls vom 9. November 1989 zeigt sich auch, dass es sich lohnt, für sie zu kämpfen."


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine