Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
23.10.2017 | CDU-Fraktion Berlin
Herr Müller, setzen Sie den Tegel-Volksentscheid auch gegenüber Brandenburg durch!
Wenn Brandenburg trotz Berliner Volksentscheids auf der Schließung Tegels beharrt, erwartet die CDU-Fraktion Berlin jetzt eine klare Stellungnahme vom Regierenden Bürgermeister und nicht, dass er – wie so häufig – sich der Verantwortung entzieht und bei Konflikten einfach abtaucht.
Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher
Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, erklärt:

"Wenn Brandenburg trotz Berliner Volksentscheids auf der Schließung Tegels beharrt, erwartet die CDU-Fraktion Berlin jetzt eine klare Stellungnahme vom Regierenden Bürgermeister und nicht, dass er – wie so häufig – sich der Verantwortung entzieht und bei Konflikten einfach abtaucht. Herr Müller, wir fordern Sie auf, die Berliner Interessen gegenüber Brandenburg zu vertreten: Sie haben einen unmissverständlichen Auftrag erteilt bekommen – und der heißt: Die Offenhaltung von Tegel! Sie haben diesen Sommer schon genug Schaden angerichtet: Ihr Abtauchen beim Air-Berlin-Absturz und Ihre Sympathien für die Lufthansa haben nicht nur zur Stärkung des LH-Monopols auf Kosten der Flugreisenden geführt, sondern auch den Luftverkehrsstandort Berlin massiv geschwächt. Die Lufthansa erklärt: „BER wird kein Drehkreuz“ – und der Regierende schweigt einmal mehr.

Und wenn Brandenburg mit dem Beharren auf der Tegel-Schließung nun das Nachtflugverbot für den BER erneut diskutieren will, wirkt das schon fast wie eine Erpressung. Hier ist eine klare Haltung des Regierenden gefragt.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail Adresse*:
Betreff*:
Kommentar*:
Spamschutz*:



*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine