Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
02.01.2017
Berlin trauert mit seiner Partnerstadt Istanbul
Am Neujahrsmorgen ist es in Berlins Partnerstadt Istanbul zu einem Terroranschlag gekommen, bei dem 39 Menschen getötet wurden. Die CDU-Fraktion Berlin trauert um die Opfer.
Florian Graf, Vorsitzender der CDU-Fraktion Berlin
Florian GRAF, Vorsitzender der CDU-Fraktion, erklärt:
„Keine 75 Minuten war das neue Jahr alt, da versuchte der Terror erneut die Welt in Atem zu halten. Wir trauern um die Opfer des Neujahrsmorgens. Berlin trauert mit seiner Partnerstadt Istanbul. Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Opfern und Angehörigen dieser grausamen Gewalttat.

Wir sind dankbar für die weltweite Solidarität, die Berlin nach dem Anschlag auf dem Breitscheidplatz zuteilwurde. Wir sind dankbar, dass die Welt gegen den Terror zusammensteht und jedem Extremismus mit Offenheit und Entschlossenheit begegnet. Auch unsere Partnerstadt Istanbul darf sich heute wie auch an jedem anderen Tag unserer Solidarität sicher sein. Wir stehen fest zusammen im Kampf gegen den Terror.

Wichtige Fragen unserer Sicherheit sind angestoßen. Der Fall Anis Amri zeigt, dass unsere Sicherheitsvorkehrungen ohne Scheuklappen auf den Prüfstand gestellt werden müssen – und zwar schnell und dennoch gründlich. Unsere Polizei und unser Verfassungsschutz brauchen mehr Personal und politischen Rückhalt. Auch in die materielle Sicherheit muss investiert werden. Die Rufe vom Überwachungsstaat müssen aufhören, wenn Fachleute mehr Vorkehrungen empfehlen. Solche Diskussionen nützen niemandem. Jedes Menschenleben, das wir durch das Mehr an Sicherheit retten können, ist es wert. Den Opfern dieser sinnlosen Anschläge sind wir es schuldig.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine