Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
17.04.2015 | CDU-Fraktion Berlin
Kulturtreff 2015 der Freien Szene Berlins
Am Mittwoch traf sich auf Einladung der CDU-Fraktion Berlin Vertreterinnen und Vertreter der Freien Szene Berlins beim "Kulturtreff 2015" im Casino des Berliner Abgeordnetenhauses.
Stefan Schlede und Florian Graf beim Kulturtreff 2015
Kultur und Kunst sind frei! Zum ganz besonderen, einzigartigen Charme und der kulturellen Kreativität Berlins gehört die Vielfalt der Freien Szene. Angesichts der rasanten Entwicklung Berlins nach der Wiedervereinigung gilt es, die Wirkungsräume für das künstlerische Schaffen nachhaltig zu sichern, um die Kreativberufe und das Kulturleben Berlins zu stärken. Die CDU-Fraktion setzt sich für eine beständige Förderung der Freien Szene Berlins ein.

Auf Einladung des Fraktionsvorsitzenden Florian Graf und des kulturpolitischen Sprechers Stefan Schlede kamen zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Freien Szene Berlins ins das Berliner Abgeordnetenhaus zu einem gemeinsamen Gedankenaustausch mit der CDU-Fraktion Berlin.

"Was zugesagt wurde, bleibt erhalten.", betonte Florian Graf ins seiner Begrüßung. "Die Berliner Kultur und die Freie Szene erhält einen signifikanten Anteil aus den Einnahmen der City Tax. Im Jahr 2014 (März bis Dezember) ergab die City-Tax eine Einnahme in Höhe von gut 29 Mio. Euro. Nach Abzug des Anteils, der direkt in den Haushalt fließt, stehen rund 1,4 Mio. Euro als Zuschuss für besondere kulturelle Projekte zur Verfügung. Für das Jahr 2015 erwarten wir durch weiter steigende Besucherzahlen Einnahmen aus der City Tax von bis zu 40 Millionen Euro. Damit gehören 5 Millionen Euro als projektbezogene Summen der Kultur und wir werden daran auch noch rütteln."

Im Rahmen des Kulturtreffs präsentierten einige Berliner Künstler auch ihre Arbeiten.


Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail Adresse*:
Betreff*:
Kommentar*:
Spamschutz*:



*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine