Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
28.11.2014 | CDU-Fraktion Berlin
Florian Graf und Niels Korte besuchen die Joblinge gAG
Am 28. November besuchten Florian Graf und Niels Korte die Initiative Joblinge gAG. Anlässlich der Bekanntgabe der neuen Arbeitslosenzahlen für Berlin, wurde die Initiative näher vorgestellt. In seiner Ausführung verkündete Florian Graf den Rückgang der Jugendarbeitslosenquote um 37 Prozent seit 2011. Sie liegt damit erstmalig unter 10 %. Insgesamt hat Berlin mit 10,4 Prozent die niedrigste Arbeitslosenquote seit 1991.
Florian Graf erinnert dabei an den Landesparteitagsbeschluss “Berlin in Arbeit“ (30.09.2010), der mit dem Koalitionsprojekt “BerlinArbeit“ im November 2011 weitgehend umgesetzt wurde. Er hatte damit erheblichen Anteil an dem weit über dem Bundesschnitt liegenden Rückgang bei der Jugendarbeitslosigkeit. Niels Korte, der das Programm BerlinArbeit mitentwickelte, erklärte im Anschluss die Hintergründe. Er berichtet über seine aufschlussreichen Aufenthalte 2009/2010 in New York und Rotterdam. Dort fand er neue Konzepte, die er für die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit in Berlin anwenden wollte.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war, dass vor Ort alle Beteiligten zusammengekommen sind – Mitarbeiter, Mentoren, Aktionäre und die Jugendlichen selbst. Die Leiterin des Standortes Frau Beck-Limberg gab eine kurze Einführung in die Arbeit der Joblinge, einem Mentorensystem, welches die Jugendlichen begleitet. Hier werden Jugendliche fit für den Arbeitsmarkt gemacht. Begeistert erzählten die Jugendlichen, wie Ihnen die Joblinge gAG eine neue Perspektive gezeigt hat und berichten von ihren ersten Erfolgserlebnissen.

Die Initiative zeichnet sich u.a. durch eine enge Verzahnung mit der Wirtschaft aus – so sind unter anderem BMW und UVB Aktionäre der Joblinge gAG Berlin. Vor allem aber überzeugen die Joblinge mit einer im bundesweiten Vergleich außerordentlich hohen Vermittlungsquote von derzeit 64 Prozent.

Vollbeschäftigung und der erste Arbeitsmarkt bleiben weiterhin die Ziele der Arbeitsmarktpolitik der CDU Berlin. Wichtig ist es, alle Jugendlichen auch über Projekte wie das der Joblinge gAG in Arbeit zu bringen.

Beide Politiker zeigten sich von der Initiative und dem Engagement der Ehrenamtlichen für die Jugendlichen begeistert.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail Adresse*:
Betreff*:
Kommentar*:
Spamschutz*:



*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine