Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
12.11.2014 | CDU-Fraktion Berlin
Befragung zur Einrichtung einer Berliner Pflegekammer beginnt
In Berlin wurde heute mit der Befragung zur Einrichtung einer Berliner Pflegekammer begonnen. Die CDU-Fraktion Berlin sieht die Einrichtung einer Pflegekammer als einmalige Chance zur dringend notwendigen Aufwertung dieses wichtigen Berufsfeldes.
Joachim Krüger und Gottfried Ludewig
Zum Start der Befragung zur Einrichtung einer Berliner Pflegekammer erklären der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Gottfried LUDEWIG, sowie der sozialpolitische Sprecher, Joachim KRÜGER:

„Eine Berliner Pflegekammer bietet den Pflegefachkräften in der Hauptstadt ein Sprachrohr für ihre Interessen. Sie soll ihnen die Möglichkeit geben, aktiv an allen Fragen der beruflichen Pflege, wie der Gestaltung von Fortbildungsvorschriften und der Erarbeitung entsprechender Standards, mitzuwirken. Darum wird sie auch in Gesetzgebungsverfahren beratend einbezogen. Durch ihre Regulierungsfunktion kann sie auch den Schutz vor Pflegemissbrauch verbessern.

Die Institutionalisierung einer Pflegekammer ist eine einmalige Chance für die dringend notwendige Aufwertung dieses wichtigen Berufsfeldes. Daher bitten wir alle Berliner Pflegefachkräfte, diese zu nutzen und sich an der Befragung zur Akzeptanz ab Ende Oktober zu beteiligen. So können sie selbst mitentscheiden, ob und wie genau eine Berliner Pflegekammer gestaltet werden soll.“

Weitere Informationen zur Berliner Pflegekammer finden Sie unter www.ash-berlin.eu/forschung/forschungsprojekte/kammer-studie


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail Adresse*:
Betreff*:
Kommentar*:
Spamschutz*:



*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine